Naturerlebniswanderung durch die Streuobstwiese

Datum/Zeit
Date(s) - 01.10.2022
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Schutzhütte an der Streuobstwiese

Kategorien


Die Streuobstwiese Auf den Bröken in Brockum bietet eine Vielzahl regional typischer alter Obstsorten. Jetzt reifen Äpfel und Birnen, die auch verkostet werden dürfen. Viele Menschen nutzen die Ernte aus dieser Obstwiese auch für die eigene Küche oder machen Apfelsaft daraus. Die Referentin Inge Uetrecht nutzt ihre obstbauliche Ausbildung dazu, Fragen zur Pflanzung und Pflege der Obstbäume fachgerecht zu beantworten.

Falls die zur Verfügung stehenden Früchte keine Verkostung mehr zulassen, bringt die Referentin Äpfel aus der eigenen Obstwiese zum Verkosten mit. Die Auswahl der Apfel- und Birnensorten ist so groß, dass bestimmt jeder die richtige für sich findet. Selbst Allergiker können viele alte Apfelsorten aus den Streuobstwiesen essen, aber bitte vorsichtig kosten!

Die Streuobstwiese befindet sich nahe der Landesgrenze direkt am Wald. An der Strecke von Brockum nach Oppendorf auf die Straße Auf den Bröken abbiegen und bis zum Eingang der Obstwiese fahren. Von dort zu Fuß zur Schutzhütte gehen.

Kosten: 7,00 Euro je Erwachsenen, 3,50 Euro je Kind (6 – 14 Jahre)

Ein Wagenrad voller Genüsse Foto: Inge Uetrecht